AGB

§ 1. All­ge­mei­nes
Alle Leis­tun­gen und An­ge­bote von INFO Net­wor­king GmbH er­fol­gen aus­schließ­lich auf­grund die­ser all­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen, ins­be­son­dere hin­sicht­lich der Nut­zungs­rechte. Än­de­run­gen und/oder Er­gän­zun­gen be­dür­fen der Schrift­form. Der Gel­tung anderer/geänderter AGB‘s muss schrift­lich von INFO Net­wor­king GmbH zu­ge­stimmt werden.

§ 2. An­ge­bote und Auf­trags­be­stä­ti­gun­gen
Ein Ver­trag kommt mit Ge­gen­zeich­nung die­ses Auf­trags durch INFO Net­wor­king GmbH zu­stande. Die An­ge­bote von INFO Net­wor­king GmbH sind für die Dauer von 4 Wo­chen gültig.

§ 3. Ge­stal­tungs­frei­heit und Vor­la­gen
Im Rah­men des Auf­trags be­steht Ge­stal­tungs­frei­heit. Re­kla­ma­tio­nen hin­sicht­lich der künst­le­ri­schen Ge­stal­tung oder tech­ni­schen Um­set­zung sind zeit­nah im Pro­duk­ti­ons­pro­zess an­zu­mel­den. Wünscht der Auf­trag­ge­ber nach der Pro­duk­tion Än­de­run­gen, so hat er die Mehr­kos­ten zu tra­gen. Diese wer­den nach Auf­wand be­rech­net oder Pau­schal ver­ein­bart. INFO Net­wor­king GmbH be­hält den Ver­gü­tungs­an­spruch für be­reits be­gon­nene Ar­bei­ten. Der Auf­trag­ge­ber ver­si­chert, dass er zur Ver­wen­dung al­ler INFO Net­wor­king GmbH über­ge­be­nen Com­pu­ter­da­ten, Vor­la­gen und Ma­te­ria­lien be­rech­tigt ist. Dies gilt ins­be­son­dere für über­las­sene Com­pu­ter­da­ten, Lo­gos, Lay­outs, Quell­texte, Texte, Film, Ton und Bild­ma­te­rial. Sollte er ent­ge­gen die­ser Ver­si­che­rung nicht zur Ver­wen­dung be­rech­tigt sein, stellt der Auf­trag­ge­ber INFO Net­wor­king GmbH von al­len Er­satz­an­sprü­chen Drit­ter frei.

§ 4. Lau­fende Service-Leistungen
Bei re­gel­mä­ßi­gen Leis­tun­gen wer­den die Nut­zungs­ent­gelte ent­spre­chend dem Rhyth­mus, min­des­tens aber vier­tel­jähr­lich im Vor­aus be­rech­net. Lau­fende Ver­träge wer­den auf un­be­stimmte Dauer ab­ge­schlos­sen. Sie kön­nen von je­dem Ver­trags­part­ner mit ei­ner Frist von 6 Mo­na­ten zum Quar­tals­ende ge­kün­digt werden.

§ 5. Ver­gü­tung
Es gel­ten die Preise und Stun­den­sätze der je­weils gül­ti­gen Preis­lis­ten. INFO Net­wor­king GmbH ist be­rech­tigt, ent­spre­chend dem Pro­jekt­fort­schritt Teil­ver­gü­tun­gen zu be­rech­nen. Das schließt auch je nach Pro­jekt­um­fang die Be­rech­nung ei­ner Teil­ver­gü­tung bei Auf­trags­er­tei­lung ein. Die Ver­gü­tun­gen sind Net­to­be­träge, die ohne Ab­zug zu­züg­lich der ge­setz­li­chen Mehr­wert­steuer zu zah­len sind.

§ 6. Ur­he­ber­recht und Nut­zungs­rechte
Je­der an INFO Net­wor­king GmbH er­teilte Auf­trag ist ein Werk­ver­trag, der auf die Ein­räu­mung von Nut­zungs­rech­ten an den Werkleis­tun­gen ge­rich­tet ist. Alle Ent­würfe, Pro­to­ty­pen und fer­tige Pro­dukte un­ter­lie­gen dem Ur­he­ber­rechts­ge­setz. Die Be­stim­mun­gen des Ur­he­ber­rechts­ge­set­zes gel­ten auch dann, wenn die nach § 2 UrhG er­for­der­li­che Schöp­fungs­höhe nicht er­reicht ist. Jede Nach­ah­mung oder Ko­pie – auch von Tei­len – ist un­zu­läs­sig, es sei denn, INFO Net­wor­king GmbH stimmt dem schrift­lich zu. INFO Net­wor­king GmbH über­trägt dem Auf­trag­ge­ber die für den je­wei­li­gen Zweck er­for­der­li­chen Nut­zungs­rechte. Eine Weitergabe/Wiederverkauf der Nut­zungs­rechte an Dritte be­darf der schrift­li­chen Ver­ein­ba­rung mit INFO Net­wor­king GmbH. Quell­da­teien und Ent­würfe sind nicht Ge­gen­stand des Werk­ver­trags. Die wett­be­werbs­recht­li­che Zu­läs­sig­keit und Ver­wen­dung der ge­lie­fer­ten Da­ten ob­liegt dem Auftraggeber.

§ 7. Daten­schutz
Der Auf­trag­ge­ber er­klärt mit Ver­trags­ab­schluss sein Ein­ver­ständ­nis, dass INFO Net­wor­king GmbH die im Zu­sam­men­hang mit der Ge­schäfts­be­zie­hung er­hal­te­nen Da­ten be­tref­fend den Auf­trag­ge­bern, gleich ob diese von ihm selbst oder Drit­ten stam­men, un­ter Be­ach­tung des Daten­schutz­ge­set­zes elek­tro­nisch ver­ar­bei­ten und auch elek­tro­nisch spei­chern darf. INFO Net­wor­king GmbH ver­si­chert, per­sön­li­che Da­ten nur für in­terne Zwe­cke zu nut­zen und nicht an Dritte weiterzugeben.

§ 8. Daten­si­cher­heit und Haf­tung
INFO Net­wor­king GmbH sorgt für die Si­cher­heit und den Er­halt der Da­ten durch re­gel­mä­ßige Daten­si­che­run­gen und stellt si­cher, dass die Da­ten vor dem Zu­griff Drit­ter an­ge­mes­sen ge­si­chert sind. INFO Net­wor­king GmbH ver­pflich­tet sich, Auf­träge mit größt­mög­li­cher Sorg­falt aus­zu­füh­ren und haf­tet für ent­stan­dene Schä­den oder durch die Ver­wen­dung bzw. den Ver­lust von Da­ten des Auf­trag­ge­bers nur bei Vor­satz und gro­ber Fahr­läs­sig­keit. Ein über den Ma­te­ri­al­wert hin­aus­ge­hen­der Scha­den­er­satz ist je­doch ausgeschlossen.

§ 9. Schluss­be­stim­mun­gen
Sollte eine Be­stim­mung die­ses Ver­tra­ges un­wirk­sam sein, wird die Wirk­sam­keit der üb­ri­gen Be­stim­mun­gen da­von nicht be­rührt. Die Par­teien ver­pflich­ten sich, an­stelle ei­ner un­wirk­sa­men Be­stim­mung eine die­ser Be­stim­mung mög­lichst na­he­kom­mende wirk­same Re­ge­lung zu tref­fen. Er­fül­lungs­ort und Ge­richts­stand ist Mainz.

Back to Top